Theorie

Die theoretische Ausbildung geht praxisnah auf die gesetzlichen Bestimmungen zur Handhabung von pyrotechnischen Seenotsignalen ein. Im Vordergrund stehen Themen wie: Auswahl von Seenotsignalmitteln, Lagerung, Sprengstoffrecht und Einweisung der Crew aus Skippersicht.

Voraussetzungen

Für die Prüfungszulassung benötigen Sie :  Sportbootführerschein Binnen oder See, Mindestalter 16.

Praxis

Die praktische Ausbildung findet an den Original Prüfungs-Dummys der Firma Comet statt. Hier erlernen sie den Umgang mit: Fallschirmraketen, Handfackeln, Rauchsignalen,Signalgebern mit Magazin und Trommel und nicht gezündeten Signalmitteln (Versager).

Prüfungen

Die Prüfung findet in Theorie und Praxis alle 4-6 Wochen statt . Es muss ein Fragebogen aus 15 Fragen (Gesamtkatalog 60 Fragen) beantwortet und der sichere Umgang an den Dummys vorgeführt werden. Der Fachkundenachweis wird direkt vor Ort ausgestellt.

Unsere Ausbildungs-Garantie: Wir schulen in Theorie und Praxis ohne Stundenbegrenzung, bis zum Prüfungserfolg. Sollte trotzdem die Prüfung beim ersten Anlauf nicht bestanden werden, kann innerhalb von 12 Monaten der Kurs kostenlos wiederholt werden.

TERMINE

ABENDKURS

05.11.2019
03.12.2019
15.01.2020
26.03.2020
29.04.2020
09.06.2020
18.08.2020
29.09.2020
02.12.2020

Jeweils 20:00 – 21:00 Uhr in 33106 PADERBORN SANDE, Sennelagerstr.35